Wir wollen für Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik sein und wo es sinnvoll und innovativ zugleich ist, werden wir unser Behandlungsspektrum und die technischen Geräte verbessern und optimieren. Inzwischen hat die Röntgentechnik einen technischen Quantensprung vollzogen, der alte Röntgenfilm gehört bald in das Museum.
Mittlerweile ist die Technik so ausgereift und hat viele Vorteile, dass wir uns entschlossen haben, das digitale Röntgen mit der Speicherfolientechnik in unserer Praxis zu etablieren.

Wie funktioniert diese Technik und welche Bedeutung hat diese für Sie als Patient?
Der Röntgenfilm wird durch Speicherfolien ersetzt, die Empfindlichkeit und der Grauwertbereich dieser Speicherfolien ist um einiges höher als der von analogen Röntgenfilmen. Dies bedeutet eine wesentliche Herabsetzung der Strahlendosis pro Röntgenbild und somit eine Strahlenreduzierung um bis zu 75%.
Das Einlesen dieser belichteten Speicherfolien erfolgt über einen Scanner, der Vorgang dauert nur einige Sekunden und dies bedeutet eine sofortige Diagnostik und keine Verzögerung der Behandlung durch lange Entwicklungszeiten.
Durch die hochaufgelösten und klar differenzierten Darstellungen, digitale Spezialfilter und die Detailvergrößerung durch digitale Lupen auf dem Bildschirm kommt es zu einer besseren und sichereren Diagnostik.
Weiterhin entfällt der Entwicklungsvorgang des analogen Röntgenbildes mit den Chemikalien Entwickler und Fixierer. Auch die nur einmal zu benutzenden Röntgenbilder werden durch die bis zu 1000 mal wieder zu verwendeten Speicherfolien ersetzt . Dies trägt dazu bei, unsere Umwelt nicht zu belasten.
Die digitalen Röntgenbilder werden sofort in unserem Netzwerk gespeichert, sind sofort an allen Bildschirmen in der Praxis abrufbar und ein eventuelles Nichtauffinden, da die Bilder beim Kieferchirurgen sind, ist ausgeschlossen.
Wie Sie anhand der oben angeführten Vorteile sehen ist das digitale Röntgen mit der Speicherfolientechnik für Sie als Patient ein innovativer Fortschritt mit vielen Verbesserungen gegenüber dem alten System.